Über mich

/Über mich
Über mich 2018-03-08T18:02:05+00:00

Meine Erfolge in Deutschland

3-fache Deutsche Meisterin im Gruppenwettkampf
7. Platz bei den Weltmeisterschaften in Athen (Seil / Ball)

3-fache Deutsche Meisterin im Gruppenwettkampf

4. Platz bei den Europameisterschaften in Stuttgart (Band)

8. Platz bei der EM Mehrkampf

5. Platz bei der Weltmeisterschaft Gerätefinale in Brüssel

6. Platz bei der Weltmeisterschaft im Mehrkampf in Brüssel

3-fache Deutsche Meisterin im Gruppenwettkampf

  1. Platz bei der Europameisterschaft in Bukarest
  2. Platz bei der Weltmeisterschaft in Alicante

Meine Anfang in der Rhythmischen Sportgymnastik

Schön, dass Sie meine Person interessiert und Sie jetzt mehr über mich erfahren wollen.

Ich heiße Olga Bernit ( geb. Fibich) und ich wurde in Almaty (Kasachstan) geboren.

Mit 7 Jahren wurde ich in der Schule als Talent gesichtet und anschließend in einem Sportverein aufgenommen.

Meinen ersten, damals für mich „großen“ Wettkampf, hatte ich im Alter von 10 Jahren. Es war die Meisterschaft der Kasachischen Republik (vergleichbar mit der Deutschen Meisterschaft), bei der ich den 3. Platz belegte.

Von da an ging es für mich aufwärts. Ich bekam einen Platz im Sportinternat und trainierte in dieser Zeit zwei mal täglich. Nach mehreren erfolgreichen Jahren, bin ich im Alter von 14 Jahren in der Kasachischen Nationalmannschaft aufgenommen worden.

Mein neuer Anfang in Deutschland

1990 ist meine Familie mit mir nach Deutschland umgezogen.

Auf Grund meiner guten sportlichen Leistungen in Kasachstan, meldete ich mich bei der Bundestrainerin am damaligen Bundesstützpunkt für Rhythmische Sportgymnastik in Bochum Wattenscheid und wurde dort sofort aufgenommen.

Seit 1991 startete ich in der deutschen Nationalmannschaft als Stammmitglied in der Gruppe.

Ende meiner Karriere

Im Dezember 1993 habe ich, mit 19 Jahren, mit dem Leistungssport aufgehört und mich auf meine Ausbildung zur Industriekauffrau konzentriert.

Parallel habe ich jedoch noch als Hilfstrainerin am Olympiastützpunkt in Bochum Wattenscheid gearbeitet.

1998 bat mir die Cheftrainerin vom TV – Bochum Brenschede Andrea Winning, eine Stelle als Co-Trainerin in Ihrem Verein an. Seit dem arbeiten wir Hand in Hand und haben mehrere Erfolge zu verzeichnen.

Die Idee für eigene Produkte

Die Idee mit der eigenen Produktion für Schläppchen und andere Gymnastikartikel zu starten, kam aus Mangel an genau auf diese Sportart abgestimmten Produkte.

Die Gymnastinen des Vereins TV – Bochum Brenschede haben sich gerne bereit erklärt, die von mir entwickelten Produkte zu testen und zu beurteilen.

Nach diesem Konzept arbeiten ich und bin stets bemüht die Produkte in einem gutem Preis – Leistungsverhältnis anzubieten.